Code of conduct

Verhaltenskodex für die Nutzung von whami

whami (nachfolgend „whami“ genannt) ist ein Online-Angebot im Internet, das
über www.whami.com und weitere Domains als Community im Internet abrufbar ist. Die
bei whami angemeldeten Nutzer bilden eine Community bzw. soziales Netzwerk.

Zusätzlich zu den AGB gelten folgende Verhaltensregeln der Nutzer
in whami. Dies betrifft die Einstellungen auf der persönlichen Seite, sowie die
vom Nutzer eingestellten Inhalte und jede innerhalb whami getätigte Kommunikation:

a. Das Motto von whami.com ist „Sei ehrlich!“. Das hat jeder Nutzer zu beachten, kann es
aber dafür aber auch von anderen Nutzern erwarten.

b. Die Nutzung von whami für Werbe- und sonstige kommerzielle Zwecke ist den whami-Nutzern untersagt.

c. Folgende Darstellungen sind nicht gestattet:

- Gewaltverherrlichende Motive

- Gewaltdarstellungen

- Pornografische Bilder

- Bilder von Opfern von Gewalttaten, Krieg oder Naturkatastrophen

- Verfassungswidrige Symbole

- Bilder von Kriegshandlungen

d. Ein respektvoller Umgang und Umgangston der Nutzer miteinander ist Basis unseres Netzwerks.
Es ist in keinster Weise gestattet, andere Nutzer in irgendeiner Weise negativ darzustellen
oder zu beeinträchtigen.

e. Das Zusenden unerwünschter Nachrichten an andere whami-Nutzer hat zu unterbleiben.

f. Die im persönlichen Profil gemachten Angaben müssen wahr sein. Das vom Nutzer hinterlegte
Bild muss ihn selbst darstellen, „Spassbilder“ sind unerwünscht.

g. Nachrichten anderer Nutzer sind nicht zu veröffentlichen, sondern müssen vertraulich
gehandhabt werden.

h. Der Nutzer ist für die von ihm eingestellten Inhalte ausschließlich selbst verantwortlich.

i. Der Nutzer darf nur Inhalte veröffentlichen, für die er auch das rechtliche, geistige Eigentum hat.

j. Extremistische, rassistische, diskriminierende, sexistische oder in sonstiger Weise anstößige
Inhalte gegen Gruppen, religiöse Gemeinschaften oder Einzelpersonen sind grundsätzlich nicht gestattet.

k. Vorhandene Inhalte oder Daten anderer Nutzern dürfen nur nach schriftlicher Zustimmung durch whami
manuell oder automatisiert aus whami ausgelesen und gespeichert werden. Liegt diese schriftliche
Zustimmung nicht vor, ist dies verboten.

l. Die Veröffentlichung sensibler Informationen jeglicher Art auf whami ist untersagt. Dies trifft
insbesondere auf Informationen zu, die geeignet sein könnten, lizenzrechtliche Bestimmungen von
Softwareherstellern zu umgehen oder zu brechen.

Konsequenzen bei Nichteinhaltung des Verhaltenskodex:

a. Eine Nichteinhaltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder des Verhaltenskodex von whami hat
folgendes für den Nutzer zur Konsequenz:

- Verwarnung

- temporärer Ausschluss von whami

- dauerhafter Ausschluss von whami

b. Nutzerprofile, die erkennbar nicht die echte Identität eines Nutzers darstellen, werden bereits
beim erstmaligen Verstoß gelöscht. Gleiches gilt für Nutzer, bei denen bereits beim ersten Verstoß
eine besondere Schwere des Verstoßes vorliegt.